T-Shirts selber bedrucken - so gehts!

Bedruckte T-Shirts liegen im Trend. Wie man aus einfachen, unifarbenen Shirts ganz leicht mit Schablonendruck tolle Designer-Unikate machen kann, erfahren Sie hier! Dazu brauchen Sie in erster Linie lediglich ein wenig Phantasie, eine schöne Vorlage und ein Bügeleisen. Viel Spaß beim Shirt aufpimpen!
Und hier die Anleitung, um T-Shirts selbst zu bedrucken:
Ein T-Shirt selbst zu gestalten ist zwar nicht schwer, dennoch empfehle ich die Technik zunächst mal an einem alten Shirt mit einem kleinen Muster auszutesten ;-)

Schritt 1: Das Motiv
Wer gerne zeichnet, malt sich das Motiv im Maßstab 1:1; natürlich gibts auch im Internet viele schöne Vorlagen für Schablonen, die sich ganz leicht auf die richtige Größe verkleinern bzw. vergrößern lassen.

Schritt 2: Motiv übertragen
Das gewünschte Motiv auf sog. Freezerpapier zeichnen bzw. durchpausen. Freezerpapier wird normalerweise zum Quilten gebraucht; sie bekommen es deshalb im gut sortierten Bastel- oder Nähbedarf. Nun wird das Motiv vorsichtig mit einem Cutter oder einer Schere ausgeschnitten.

Schritt 3: Motiv aufbügeln
Das ausgeschnittene Bild wird jetzt auf das (zuvor gewaschene) Oberteil aufgebügelt, dabei befindet sich die Wachsseite des Freezerpapiers auf dem Stoff. Das Motiv kann so nicht verrutschen und klebt nun am Shirt. Dann werden einige Lagen Zeitungspapier ganz glatt zwischen Vorderseite und Rückseite des T-Shirts gelegt - schließlich soll beim Einfärben des Bildes die Farbe nicht auf den Rücken durchdrücken.

Schritt 4: Motiv einfärben
Jetzt werden die freien Stellen der Schablone mit Pinsel und Stoffmalfarbe eingefärbt. Verrichten Sie diesen Arbeitsschritt möglichst an einem Platz, wo Sie das Shirt liegen lassen können - die Farbe muss anschließend 24 Stunden trocknen. Erst dann die Schablone abziehen!!! Nun noch fünf, sechs Minuten vorsichtig von der Gegenseite bügeln und fertig ist das selbstgestaltete Designer-Shirt :-)

Mit dieser Technik lassen sich übrigens auch witzige Bauchbinden für Schwangere gestalten.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Weihnachtsgeschenke selbermachen für Freundin, Schwester, Mutter und Oma 

Foto: www.morguefile.com/creator/alvimann