Für Karneval: Feen- und Schmetterlings-Flügel selber machen

Wer sich an Fasching als Fee oder Schmetterling verkleiden möchte, braucht für ein autentisches Kostüm natürlich auch Flügel. Diese selber zu machen ist einfacher als man glaubt, zumal sie aus Materialien hergestellt werden, die man eigentlich zu Hause hat.


Anleitung für Feenflügel bzw. Schmetterlingsflügel
Für die schönen Feen-Flügel werden folgende Materialien und Werkzeuge gebraucht:
  • Biegsamer Draht (bekommt man in jedem Baumarkt oder Kaufhaus in der Gartenabteilung)
  • eine Zange zum Biegen des Drahtes
  • ein oder zwei alte Strumpfhosen (möglichst transparent)
  • Schere
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Satinband zum Befestigen der Flügel
  • Nadel und Faden bzw. Heißklebepistole
Und hier die einzelnen Arbeitsschritte:
  1. Zuerst werden aus Draht die Flügel geformt: Zwei größere für oben, zwei kleinere für unten
  2. Über das Drahtgerüst die Strumphosen-Teile ziehen
  3. Mit dem Hosenteil der Strumpfhose die Flügel in der Mitte fixieren. Damit es hält entweder mit wenigen Stichen zusammennähen oder mit der Heißklebepisole verkleben
  4. Nun die Flügel mit Acrylfarbe Ton in Ton bemalen. Hilfreich ist, sich zuvor ein kleines Modell der Flügel vorzuzeichnen. Da Acrylfarbe gut übermalt werden kann, lassen sich Fehler einfach ausbessern - falls die Farbgebung im ersten Versuch nicht so werden sollte, wie man sich das vorgestellt hat.
  5. Flügel stehend oder hängend trocknen lassen
  6. Satinband an Mittelstück der Flügel anbringen
Für das Basteln der Flügel (inkl. Trocknen der Farbe) sollte man ca. einen halben Tag bis ganzen Tag einplanen.

Im Video werden die Arbeitsschritte nochmals erklärt:



Das könnte Sie ebenfalls interessieren:
Tinkerbell-Kostüm für Fasching nähen