Torte für Muttertag: So gehts ohne Backen!

Wäre das nicht eine tolle Überraschung, wenn der Besuch bei der Mutter am Muttertag mit einer selbstgemachten Torte gekrönt würde? Für alle, die nicht so gerne (oder gut) backen können, gibts hier das Rezept für eine leckere After-Eight-Torte, die ganz ohne Backen gelingt. Das läßt sich also auch in der Studentenbude ohne Backofen realisieren.

Kleiner Aufwand, große Wirkung: Die leckere After-Eight-Torte läßt sich ganz einfach selbermachen und kommt ganz ohne Backen aus. An Zutaten braucht man:
  • Zwei Packungen After Eight
  • Ein Liter Sahne oder Rama Cremefine
  • Sieben Päckchen Sahnesteif
  • Ein Wiener Boden, je nach Geschmack hell oder dunkel
Wichtig: Die Sahnecreme muss am Vortag zubereitet werden und über Nacht kühlen.

Und hier die praktische Video-Anleitung:


Schön dazu: Selbstgebastelte Serviettenringe für die Kaffeetafel